Daniel Geiß

Foto: privat

Er studierte Cello (Starker), Dirigat (Luig) und Kammermusik (Pressler, Alban Berg Quartett). Als Cellist ist er regelmäßiger Gast bei Kammermusikfestivals wie dem Schleswig-Holstein Musik Festival, Rheingau Musik Festival, Mosel Musikfestival, Savannah Music Festival, Prague Music Festival, Bristol Proms, Porto Music Festival und spielt mit Musikern wie Daniel Hope, dem Danish String Quartett und Nigel Kennedy. Als Dirigent gab er 2011 sein Debut in der Philharmonie in Berlin. Er lehrt an der Kunstuniversität Graz und an der Hochschule für Musik Mainz und ist Mitglied im Orchester der Bayreuther Festspiele.